Der komplette Einkaufsführer für Arbeitsplatten aus Edelstahl

Edelstahl-ArbeitsplattenDisclaimer: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Einkäufen. In diesem Beitrag befinden sich Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich ohne Kosten für Sie eine Provision erhalte, wenn Sie über meinen Link einkaufen. Ich werde immer nur ...

Edelstahl-Arbeitsplatten

Haftungsausschluss: Als Amazon Associate verdiene ich an qualifizierten Einkäufen. In diesem Beitrag befinden sich Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich ohne Kosten für Sie eine Provision erhalte, wenn Sie über meinen Link einkaufen. Ich bewerbe nur Produkte und Dienstleistungen, denen ich vertraue und die ich zu 100% empfehle. Sie können meine vollständige Veröffentlichungspolitik für weitere Informationen. Danke, dass Sie mein Unternehmen auf diese Weise unterstützen.

Mit ihrer eleganten, modernen Ausstrahlung und ihrem nahezu unverwüstlichen Design sind Arbeitsplatten aus Edelstahl heute in Wohnhäusern sehr gefragt. Am häufigsten sieht man sie in Restaurantküchen, aber wenn sie richtig gestylt sind, sind sie eine schöne Ergänzung für ein modernes Zuhause.

Lesen Sie weiter, um herauszufinden, ob diese Designwahl für Sie geeignet ist.

Rostfreier Stahl, definiert

Edelstahl-Arbeitsplatten 1.jpg

Es gibt insgesamt mehr als 100 bekannte Sorten von nichtrostendem Stahl. Im Allgemeinen wird jede Sorte in eine von fünf Hauptgruppen eingeteilt: austenitischer Stahl, ferritischer Stahl, martensitischer Stahl, Duplexstahl oder ausscheidungshärtender Stahl. Alle nichtrostenden Stähle enthalten mindestens etwas Chrom ein Metall, das sowohl hitzebeständig als auch korrosionsbeständig ist. 

Austenitischer Stahl - und insbesondere Stahl der Güteklasse 304 - ist der Typ, den man normalerweise in gewerblichen und privaten Küchen findet. Der Grund dafür ist, dass 304er Stahl eine höhere Konzentration an Chrom und Nickel aufweist als üblich, was ihn sehr hitze- und korrosionsbeständig macht. Mit anderen Worten: perfekt für Küchen. Die Güteklasse 304 wird oft als 18/8 oder A2

Vor- und Nachteile von Edelstahl in der Küche

Edelstahl-Arbeitsplatten 4.jpg

Es gibt viele Gründe, warum Edelstahl in den meisten Großküchen verwendet wird. Hier sind einige der zu erwartenden Vorteile:

Dauerhaftigkeit

Rostfreier Stahl ist im Grunde unzerstörbar. Dank seiner porenfreien Oberfläche kann er weder brennen noch Flecken hinterlassen oder rosten. Außerdem ist er unempfindlich gegen Wasserschäden. 

Moderne Anziehungskraft

Das elegante, industrielle Profil von Edelstahl wird in modernen Wohnungen immer beliebter und passt zu den meisten Einrichtungsstilen. 

Geringer Wartungsaufwand

Arbeitsflächen aus Edelstahl lassen sich bekanntlich leicht abwischen. Das bedeutet, dass Sie sich nicht um verschüttetes Wasser, tropfende Olivenölflaschen oder unvermeidliche Kochunfälle kümmern müssen. 

Hitzetoleranz

Verabschieden Sie sich von heißen Pads. Stattdessen können Sie heiße Pfannen direkt aus dem Ofen auf die Arbeitsplatte stellen. Sie müssen nur darauf achten, dass Sie die Arbeitsplatte nicht berühren, bevor sie abgekühlt ist. 

Einfacher Einbau

Im Gegensatz zu Granit- oder Marmortheken muss Edelstahl nicht versiegelt werden. Sie müssen mit einem Verarbeiter zusammenarbeiten, um das Blech in der richtigen Größe zu bekommen; dann ist die Befestigung des Stahls auf einem Sperrholzrahmen ein Kinderspiel. 

Umweltfreundlich

Rostfreier Stahl ist vollständig recycelbar. 

Trotz aller Vorteile gibt es ein paar Nachteile, die Sie bedenken sollten, bevor Sie den Sprung zu Edelstahl wagen:

Kratzbare Oberfläche

Obwohl rostfreier Stahl bekanntermaßen langlebig ist, können minderwertige Ausführungen leicht zerkratzen und verbeulen. Achten Sie besonders auf die Stärke des Stahls, den Sie wählen, und wählen Sie nicht mehr als 18er-Stahl, da dieses Material zu schwach ist, um dem täglichen Verschleiß standzuhalten. Auf dünnerem Stahl sind außerdem Fingerabdrücke zu sehen. 

Industrielles Aussehen

Auch wenn dieser Look für viele Hausbesitzer ansprechend ist, kann Edelstahl streng und kommerziell wirken, wenn er nicht mit den richtigen Akzenten kombiniert wird. Wenden Sie sich an einen Architekten oder Innenarchitekten, wenn Sie Bedenken bezüglich des Aussehens der Arbeitsplatten haben. 

Lärm

Metall absorbiert den Schall nicht gut, und wenn man Töpfe und Pfannen auf eine Arbeitsplatte aus Stahl stellt, kann es laut werden.

Kosten

Es gibt zwar durchaus Möglichkeiten, die Kosten zu senken, z. B. durch einen Selbsteinbau, aber Edelstahl ist nicht unbedingt billig. 

Wie Sie Ihre Edelstahl-Arbeitsplatten gestalten 

Edelstahl-Arbeitsplatten 3.jpg

Einer der großen Vorteile von rostfreiem Stahl ist, dass er sich individuell gestalten lässt. Sie können aus einer Vielzahl von Kantenprofilen, Oberflächenbehandlungen und Lehren wählen, um sicherzustellen, dass Ihre Arbeitsplatte zu Ihrer Designästhetik passt.

Wählen Sie das richtige Kantenprofil

Arbeitsplatten aus rostfreiem Stahl gibt es in fünf Hauptkantenformen. Die quadratische Kante oder das abgeschrägte Kantenprofil wird am häufigsten in Küchen verwendet. Die Kanten der Arbeitsplatte sind in einem 90-Grad-Winkel geschnitten, um eine glatte, saubere Kante zu bilden. Abgeschrägte Arbeitsplatten haben das gleiche Profil, aber die Kanten sind leicht abgerundet, um ein weicheres Aussehen zu erzielen. 

Auch Arbeitsplatten mit abgerundeter Kante sind eine bekannte Option. Die Kante ist nach unten abgerundet, was sie stabiler und weniger anfällig für Dellen oder Splitter macht. Bei einer Arbeitsplatte mit abgeschrägter Kante sind die Kanten schräg abgeschnitten, was für mehr Definition und Eleganz sorgt. 

Die unummantelte Kante ist eine weniger verbreitete Variante, die jedoch einen auffälligen Eindruck macht. Bei dieser Variante umschließt der Stahl nicht die Kanten des Sperrholzes, so dass das darunter liegende Holz an der Seite sichtbar ist. Der Look ist sehr modern und minimalistisch. 

Arbeitsplatten mit Meereskante schließlich findet man in der Regel in Restaurants. Die Kanten sind an allen Seiten hochgezogen, um zu verhindern, dass Dinge auf den Boden fallen oder tropfen.

Wählen Sie die richtige Option für das Finish

Edelstahl-Arbeitsplatten 7.jpg

Gebürstetes Metall ist die gebräuchlichste Oberflächenvariante. Es hat ein ebenes, gedämpftes Aussehen und verbirgt Kratzer gut. Weitere Oberflächenoptionen sind satiniert, hochglanzpoliert und antik-matt. 

Wählen Sie das richtige Messgerät 

Für eine Küche haben Sie in der Regel die Wahl zwischen einer Stärke von 14-20. Höhere Zahlen stehen für ein dünneres Material. Eine 20er Stärke ist in der Regel das dünnste Blech, das für Wohnzwecke verwendet wird, während eine 14er Stärke das dickste ist, das verwendet werden kann. 14-Gauge-Stahl findet man bei schweren Anwendungen, wie z. B. in Restaurantküchen. 16- und 18-Gauge-Stahl werden häufig für Wohnhäuser verwendet. 

Natürlich ist dickeres Material stärker als dünner Stahl. Wenn das Budget keine Rolle spielt, sollten Sie versuchen, die größtmögliche Materialstärke zu wählen. 

Kombinieren Sie Ihre Arbeitsplatten mit... 

Edelstahl-Arbeitsplatten 6.jpg

Weiß getünchte Wände und Schränke sowie Holzdielenböden können das kommerzielle Aussehen von Arbeitsplatten aus Stahl abmildern und ihm gleichzeitig ein modernes Flair verleihen. Die Kombination von Stahl mit anderen Arbeitsplattenmaterialien wie Marmor, Stein oder Butcherblock kann den Look ebenfalls aufwerten. 

Für ein Retro-Flair können Sie Ihre Schränke in einer kräftigen, ausgefallenen Farbe wie Rot oder Grün streichen. Wenn Sie von der Ästhetik des Edelstahls nicht genug bekommen können, können Sie den Stahl auf Ihre Wände auftragen, um eine Aufkantung aus Edelstahl zu schaffen. Wählen Sie ein einzigartiges Design und eine Oberfläche, die einen Kontrast zu Ihrer Arbeitsplatte bildet und einen eleganten Look erzeugt.

Sind Arbeitsplatten aus Edelstahl eine gute Idee?

Edelstahl-Arbeitsplatten 5.jpg

Edelstahl ist bekanntlich sehr pflegeleicht. Dank der glatten Oberfläche lassen sich verschüttete Flüssigkeiten oder Zutaten leicht entfernen, und die Hitze- und Korrosionsbeständigkeit von Stahl ist einfach unübertroffen. Das Material ist zwar kostspielig, aber es gibt ein paar Möglichkeiten, Kosten zu sparen.

Wenn Sie handwerklich begabt sind, können Sie Ihre Zähler auch selbst einbauen. Für den Zuschnitt des Stahls müssen Sie mit einem Verarbeiter zusammenarbeiten, aber der Einbau ist eigentlich recht einfach. Sie können Ihren Stahl auch von einem örtlichen Gastronomiebedarfsgeschäft beziehen, anstatt den traditionellen Weg der Herstellung zu gehen, solange Sie bereit sind, bei den Abmessungen flexibel zu sein. 

Insgesamt sind Arbeitsplatten aus rostfreiem Stahl eine der besten Möglichkeiten, Ihr Zuhause modern zu gestalten.

Den Architekten