Die 10 beliebtesten Fenstertypen für Privathäuser

Arten von FensternHaftungsausschluss: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Einkäufen. In diesem Beitrag befinden sich Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich ohne Kosten für Sie eine Provision erhalte, wenn Sie über meinen Link einkaufen. Ich werde immer nur für die...

Arten von Fenstern

Haftungsausschluss: Als Amazon Associate verdiene ich an qualifizierten Einkäufen. In diesem Beitrag befinden sich Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich ohne Kosten für Sie eine Provision erhalte, wenn Sie über meinen Link einkaufen. Ich bewerbe nur Produkte und Dienstleistungen, denen ich vertraue und die ich zu 100% empfehle. Sie können meine vollständige Veröffentlichungspolitik für weitere Informationen. Danke, dass Sie mein Unternehmen auf diese Weise unterstützen.

Das Budget, das Klima und das Design Ihres Hauses sind alles Faktoren, die Sie bei der Wahl der richtigen Fenstertypen im Auge behalten müssen.

Ist Ihnen die Wärmedämmung wichtig, oder bevorzugen Sie weite Ausblicke?

Benötigen Sie eine Markise, um sich vor Regen zu schützen, oder möchten Sie die Belüftung in einem kleinen Raum maximieren?

Lesen Sie weiter, um mehr über die gängigsten Fenstertypen für Hausbesitzer zu erfahren. 

1. Sprossenfenster

Sprossenfenster 3.jpg

Oberlichtfenster sind ein beliebter, historischer Fensterstil. Sie sitzen über einer Tür oder einem großen Fenster und lassen viel zusätzliches Licht in einen Raum. In der Regel sind diese Fenster an einem Scharnier befestigt und werden mit einer Stange oder einem Aufzug geöffnet. Ursprünglich wurden sie in Reihenhäusern eingesetzt, um eine Belüftung in stickigen Räumen zu ermöglichen. 

Heute sind Sprossenfenster meist zu dekorativen Zwecken installiert . Sie können einen Raum öffnen und den Blick nach oben lenken, um den Raum zu vergrößern. Der Einbau eines beweglichen Fensters in einem Badezimmer oder einer Waschküche ist eine gute Möglichkeit, die Luftzirkulation zu verbessern und Schimmel und Feuchtigkeit zu vermeiden. 

2. Buntglasfenster

Fensterarten 2.jpg

Buntes Glas, eine Art Fenster aus farbigen Glasscheiben, gibt es schon seit Tausenden von Jahren. Man findet es in Kirchen, Tempeln und Kathedralen. Aber in den letzten Jahren ist es in gehobenen Wohnhäusern und Wohnungen immer beliebter geworden. 

Buntglasfenster sind nicht besonders funktional - die bunten Glasscheiben lassen sich in der Regel nicht öffnen, und sie lassen nur wenig Licht durch. Aber dieser Fensterstil kann eine einzigartige künstlerische Aussage machen. 

3. Einflügelige Fenster

Fensterarten 3.jpg

Einflügelige Fenster bestehen aus einem einzigen Flügel, der sich öffnen und schließen lässt, während der obere Flügel fest an seinem Platz bleibt. Sie sind eine der günstigsten Fenstervarianten und werden in vielen Wohnhäusern eingesetzt. 

Ein Nachteil ist, dass die Fenster etwas schwierig zu reinigen sein können, wenn sie sich in einem höheren Stockwerk befinden. Da sich die obere Scheibe nicht öffnen lässt, müssen Sie auf eine Leiter steigen, um die Außenseite des Fensters zu reinigen. 

4. zweiflügelige Fenster

Ein zweiflügeliges Fenster ähnelt im Stil einem einflügeligen Fenster. Der Hauptunterschied besteht darin, dass die obere und untere Scheibe - auch Flügel genannt - beide beweglich sind. Dieser Fenstertyp ist in Wohnhäusern sehr beliebt. 

Ein zweiflügeliges Fenster bietet eine bessere Belüftung als ein einfaches Fenster. Dieser Fenstertyp ist auch leichter zu reinigen, da Sie sowohl den oberen als auch den unteren Flügel öffnen können, um nach außen zu gelangen. Doppelflügelfenster sind jedoch im Allgemeinen teurer als Einfachflügelfenster. 

5. Fenster mit Flügeln

Arten von Fenstern 5.jpg

Fenster mit Flügeln stammen aus dem 14. Jahrhundert in Europa. Als Vorläufer der Fenstertüren haben Flügelfenster Scharniere an den Seiten und lassen sich in der Mitte wie eine Tür öffnen. Da sie nicht wie die meisten anderen Fenstertypen mit einem Schieber funktionieren, lassen sie ein Maximum an Licht in einen Raum. 

Flügelfenster sind nicht so traditionell wie Dreh- oder Klappfenster, aber sie sind eine gute Wahl für moderne Häuser. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Fensterrahmen für ein Flügelfenster geeignet ist. Sie sollten auch bedenken, dass die Flügel bei geöffnetem Fenster in den Hof oder die Straße hineinragen.

6. Markisenfenster

Arten von Fenstern 6.jpg

Markisenfenster eignen sich hervorragend für Häuser oder Wohnungen in regnerischen Klimazonen. Sie lassen sich schräg öffnen und bilden so eine Art Markise, durch die das Wasser ablaufen kann. So können Sie Ihr Haus auch bei schlechtem Wetter lüften. 

Ähnlich wie Oberlichtfenster lassen sich Markisenfenster in der Regel mit einer Kurbel öffnen und schließen. Sie können auch über einer Tür angebracht werden, um für mehr Licht und Belüftung zu sorgen. Vergessen Sie nicht, dass die Fensterscheibe herausragt, wenn sie geöffnet ist, so dass sie eine Gefahr darstellen kann, wenn sie über einen Gehweg, eine Einfahrt oder eine Straße ragt. 

7. Oberlichter

Oberlichtfenster 6.jpg

Gewölbefenster befinden sich in der Nähe der Dachlinie eines Hauses. Sie lassen Licht und Luft in den Raum eindringen und halten gleichzeitig viel Wandfläche für Kunstwerke, Stauraum oder bodentiefe Fenster frei. 

Dachfenster sind zwar in Bibliotheken, Sporthallen, Büros und Kellerwohnungen beliebt, lassen sich aber in fast jedes Design integrieren. Sie können auch in ein Badezimmer eingebaut werden, um natürliches Licht hereinzulassen und gleichzeitig die Privatsphäre zu wahren.

8. Erkerfenster

Arten von Windows 8.jpg

Erkerfenster sind bekannt für ihren romantischen, rustikalen Charme. Diese Art von Fenstern ist in der Regel groß, flach und in einen schrägen Rahmen eingebaut. Sie bestehen aus 3 Fenstern: einem Mittelteil und zwei schrägen Seitenflügeln. Der Einbau ist in der Regel kostspieliger als bei traditionellen Fenstern, da umfangreiche Arbeiten erforderlich sind.

Erkerfenster fangen viel Licht ein und sind daher die ideale Wahl für moderne, offen gestaltete Wohnungen. Der Fensterstil macht sich gut in Schlafzimmern, Küchen, Wohn- und Familienzimmern. Die Fensterbank kann als Ablage für Pflanzen oder als Sitzgelegenheit für Kissen genutzt werden. Manche Designer verlängern die Fensterbank sogar, um eine Frühstücksecke zu schaffen.

9. Dachgauben

Arten von Fenstern 9.jpg

Gaubenfenster wurden zuerst in gotischen Kirchen und Kathedralen eingebaut. In Wohnhäusern wurden sie im 16. Jahrhundert populär und sind heute häufig in amerikanischen Häusern zu finden. Der Name stammt von dem französischen Wort dormeur die sich auf eine schlafende Person bezieht. 

Heute befindet sich eine Dachgaube auf einem kleinen Überhang, der über das Hauptdach hinausragt. Sie befindet sich unter einem eigenen kleinen Dachüberstand. Sie sind beliebt bei Ferienhäusern und -wohnungen und verleihen dem Äußeren des Hauses einen einzigartigen Stil. Im Inneren lassen die Fenster Licht in ein Dachgeschoss oder ein Schlafzimmer im zweiten Stock oder in einen Flur fallen. 

10. Ausstiegsfenster

Arten von Windows 10.jpg

Ausstiegsfenster befinden sich normalerweise im Keller und sind gesetzlich vorgeschrieben in den meisten Gebieten. Diese kleinen Sicherheitsfenster dienen als Notausgang oder -eingang im Falle eines Feuers, einer Überschwemmung, eines Tornados, eines Hurrikans oder einer anderen Naturkatastrophe.

Wenn Sie ein altes Haus renovieren, sollten Sie sich bei Ihrer örtlichen Baubehörde über die Anforderungen an Fluchtfenster informieren. Häuser, die vor 2000 gebaut wurden, entsprechen oft nicht den Vorschriften. Sie sollten sich auch mit den Vorschriften für Ausstiegsfenster vertraut machen, wenn Sie einen Keller zu Wohnraum umbauen, denn die IRC Die Regeln können sich ändern. 

Wählen Sie die richtigen Fenstertypen für Ihr Haus

Die Entscheidung, welcher Fenstertyp für Ihr Haus am besten geeignet ist, kann anfangs überwältigend sein. Aber wenn Sie die richtigen Informationen haben, wird die Entscheidung leichter. Ganz gleich, ob Sie ein neues Haus bauen oder ein bestehendes renovieren, die Kenntnis der verschiedenen Fenstertypen wird Ihnen helfen, das richtige für Ihr Haus zu wählen. 

Den Architekten