Einsteigerhandbuch für Sturmfenster

Storm WindowsDisclaimer: Als Amazon Associate verdiene ich an qualifizierten Einkäufen. In diesem Beitrag befinden sich Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich ohne Kosten für Sie eine Provision erhalte, wenn Sie über meinen Link einkaufen. Ich werde immer nur für die Pr...

Sturmfenster

Haftungsausschluss: Als Amazon Associate verdiene ich an qualifizierten Einkäufen. In diesem Beitrag befinden sich Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich ohne Kosten für Sie eine Provision erhalte, wenn Sie über meinen Link einkaufen. Ich bewerbe nur Produkte und Dienstleistungen, denen ich vertraue und die ich zu 100% empfehle. Sie können meine vollständige Veröffentlichungspolitik für weitere Informationen. Danke, dass Sie mein Unternehmen auf diese Weise unterstützen.

Viele Hausbesitzer entscheiden sich für Sturmfenster, um ihre Häuser vor Zugluft, Lärm und rauem Wetter zu schützen. Ganz gleich, ob Sie Ihre ursprünglichen, historischen Fenster erhalten oder die steigende Stromrechnung senken wollen, Sturmfenster sind eine kostengünstige Möglichkeit, Ihr Haus zu verbessern.

Was sind Sturmfenster?

Sturmfenster werden eingebaut, um Ihre normalen Fenster mit einer zusätzlichen Isolierschicht zu versehen. Unabhängig davon, ob Ihre vorhandenen Fenster antik oder brandneu sind, können Sturmfenster Ihre Energiekosten senken und die Effizienz Ihrer Fensterisolierung verbessern. 

Sturmfenster bestehen aus zusätzlichen Fensterscheiben, die innen oder außen an den Hauptfenstern angebracht werden. Im Allgemeinen sind die Innenfenster billiger als die Außenfenster. 

VERBUNDEN: Erkerfenster: Eine einfache Definition für einen historischen Designtrend

Vorteile von Sturmfenstern

Der Einbau von Sturmfenstern ist eine hervorragende und kostengünstige Möglichkeit, Ihr Haus oder Ihre Wohnung komfortabler zu gestalten.

Hier sind einige der Vorteile, die Sie von Sturmfenstern erwarten können: 

Einfach zu installieren.

Sturmfenster lassen sich leicht selbst einbauen. Wenn Sie viele Fenster haben, sollten Sie vielleicht einen Handwerker beauftragen, aber auch das dauert nicht länger als ein paar Tage. Im Gegensatz zu anderen Heimwerkerprojekten sind die Vorbereitungs- und Aufräumarbeiten minimal. Sie müssen sich nicht einmal darum kümmern, viele Möbel umzustellen. 

Wenn Sie mehr erfahren möchten, sehen Sie sich dieses kurze Installationsvideo an:

Bessere Isolierung. 

Sturmfenster halten im Winter die warme Luft und im Sommer die Klimaanlage im Haus. Sie sind eine gute Wahl für Häuser in allen Klimazonen. 

Reduzierter Lärm.

Sturmfenster sind ein gutes Mittel gegen Lärmbelästigung - ganz gleich, ob Sie an einem Zug oder einer stark befahrenen Autobahn wohnen oder einfach mit lauten Nachbarn zu tun haben. 

Schützt Ihre bestehenden Fenster.

Sturmfenster sind ideal für Hausbesitzer, die ältere Fenster behalten wollen oder müssen. Sie bieten eine zusätzliche Isolierschicht, die ein historisches Fenster möglicherweise nicht bieten kann. Außerdem schützen sie Ihre Fenster vor der täglichen Abnutzung durch Wind, Sonnenlicht, Regen, Schnee, Schmutz, Schutt usw.

Vielseitigkeit.

Heutzutage gibt es Sturmfenster in einer Vielzahl von Farben und Stilen. Sie können ganz einfach eines auswählen, das sich gut in die Außen- oder Inneneinrichtung Ihres Hauses einfügt. 

Niedrigere Heiz- und Klimatisierungskosten.

Nach Angaben der U.S. Department of Energy Sturmfenster können Ihre Stromrechnungen um 12-33 % senken. In vielen Fällen machen die Energieeinsparungen die Kosten für die Fenster wieder wett. 

Verschiedene Arten von Sturmfenstern

So wie Sie zwischen vielen verschiedenen Fenstertypen wählen können, müssen Sie auch aus einer Reihe von Sturmfenstern wählen, bevor Sie sie in Ihrem Haus installieren. 

Die hier aufgeführten Konfigurationen sind alle für Außensturmfenster. Wenn Sie ein Sturmfenster nur für eine Saison benötigen, können Sie sich für ein temporäres Sturmfenster entscheiden. Sie können auch Sturmfenster für den Innenbereich finden, die für unregelmäßige Fensterformen maßgefertigt werden können. 

Zweibahnige Fenster

Am besten geeignet für: Hauseigentümer mit kleinem Budget

Dies ist eine der häufigsten Arten von Sturmfenstern und wird oft mit Doppelfenstern kombiniert. Wenn Ihr Haus bereits über Sturmfenster verfügt, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es sich um zweibahnige Fenster handelt. Diese Fenster sind auch sehr erschwinglich. 

Zweibahnige Fenster bestehen aus einer inneren und einer äußeren Schiene. Die äußere Schiene besteht zur Hälfte aus einem Bildschirm und zur Hälfte aus einer Glasscheibe. Diese äußere Schiene kann nicht geöffnet werden, so dass der Bildschirm und die Glasscheibe das Fenster immer abdecken. 

Die innere Schiene besteht aus einer Glasscheibe, die geöffnet werden kann. Wenn Sie die innere Glasscheibe öffnen, kann Luft durch den Schirm auf der äußeren Schiene eindringen.

Dreigleisige Fenster

Am besten geeignet für: Isolierung und Belüftung

Dreigleisige Fenster sind nicht ganz so beliebt wie zweigleisige, aber sie sind unglaublich nützlich und effizient. Sie können auch mit zweiflügeligen Fenstern verwendet werden. 

Dreigleisige Fenster bestehen aus zwei Fensterscheiben und einer Halbscheibe. Alle drei Schienen sind beweglich, so dass das Fenster vollständig geöffnet werden kann. 

Diese Fenster bieten eine gute Isolierung. Sie sind jedoch teurer als zweibahnige Fenster, so dass sie für Hausbesitzer, die auf der Suche nach dem günstigsten Preis sind, nicht unbedingt die beste Wahl sind. 

Zweigleisiger Schieberegler

Geeignet für: Schiebefenster

Das zweispurige Schiebefenster funktioniert genauso wie das einfache zweispurige Fenster, nur dass es mit einem Schieberegler arbeitet. Wenn Sie ein horizontales Schiebereglerfenster haben, ist dies die beste Wahl. 

Sturmfenster im Keller oder im Bild 

Fenster im Untergeschoss

Fenster im Untergeschoss

Am besten geeignet für: Keller oder nicht funktionsfähige Fenster 

Bildersturmfenster bestehen aus einer einzigen Scheibe, die mit Daumenverschlüssen an Ihrem vorhandenen Fenster befestigt wird. Sie können durch Öffnen der Riegel, die sich an der Außenseite des Fensters befinden, entfernt werden.

Wie der Name schon sagt, werden diese Fenster in der Regel in Kellerfenster, Fluchtfenster oder Panoramafenster eingebaut. 

Sturmfenster vs. Ersatzfenster

Diese beiden Arten von Fenstern werden gelegentlich verwechselt. Das liegt daran, dass Sturm- und Ersatzfenster einem ähnlichen Zweck dienen. Sie dienen beide dazu, die Isolierung Ihres Fensters zu verbessern und die Energieeffizienz zu steigern. Sie funktionieren jedoch auf unterschiedliche Weise. 

Bei Sturmfenstern handelt es sich um zusätzliche Fensterscheiben, die über den vorhandenen Fenstern angebracht werden. Ersatzfenster werden anstelle der vorhandenen Fenster eingebaut. 

Sowohl Sturm- als auch Ersatzfenster tragen zur Lärmminderung, zur Beseitigung von Luftlecks und zur Senkung der Heiz- und Klimatisierungskosten bei. Sturmfenster sind einfacher einzubauen und ermöglichen es Ihnen, Ihre ursprünglichen Fenster zu behalten. Das macht sie zu einer guten Wahl für historische Häuser und Selbsteinbauten. 

Ersatzfenster sind weniger wartungsintensiv als Sturmfenster und haben ein schlankeres, minimalistischeres Aussehen. Außerdem lassen sie mehr Licht herein als Sturmfenster. 

Isolieren Sie Ihr Haus mit Sturmfenstern

Spüren Sie einen kalten Luftzug an Ihren Fenstern? Steigt Ihre Stromrechnung im Winter oder in der Hitze des Sommers in die Höhe?  

Wenn ja, ist das ein Zeichen dafür, dass es vielleicht an der Zeit ist, etwas zu tun. Aber der Austausch Ihrer Fenster könnte Ihr Budget vorerst sprengen.

Sturmfenster sind eine hervorragende Alternative, mit der Sie Ihr Haus für einen Bruchteil der Kosten eines neuen Fensters isolieren können. 

Den Architekten