Die besten Methoden zur Reinigung von Silber 

Wie man Silber reinigtHaftungsausschluss: Als Amazon Associate verdiene ich an qualifizierten Einkäufen. Es gibt Affiliate-Links in diesem Beitrag. Das bedeutet, dass ich ohne Kosten für Sie eine Provision erhalte, wenn Sie über meinen Link einkaufen. Ich werde immer nur für ...

Wie man Silber reinigt

Haftungsausschluss: Als Amazon Associate verdiene ich an qualifizierten Einkäufen. In diesem Beitrag befinden sich Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich ohne Kosten für Sie eine Provision erhalte, wenn Sie über meinen Link einkaufen. Ich bewerbe nur Produkte und Dienstleistungen, denen ich vertraue und die ich zu 100% empfehle. Sie können meine vollständige Veröffentlichungspolitik für weitere Informationen. Danke, dass Sie mein Unternehmen auf diese Weise unterstützen.

Jeder Hausbesitzer, der ein gutes Besteck - oder sogar ein wertvolles Schmuckstück - besitzt, hat sich wahrscheinlich schon einmal gefragt, wie man Silber auf kostengünstige und dennoch effektive Weise reinigen kann. Zum Glück gibt es zahllose Methoden, und die meisten von ihnen verwenden Zutaten, die Sie wahrscheinlich schon zur Hand haben. 

Wodurch läuft Silber an?

Reines Silber ist von sich aus anlaufgeschützt. Die meisten Bestecke, Utensilien, Silberwaren und Schmuckstücke sind jedoch nicht aus reinem Silber. Stattdessen sind sie in der Regel entweder aus Silberblech oder massivem Sterlingsilber gefertigt. 

VERBUNDEN: Hier sind die besten Methoden für die Reinigung von Messing 
Die besten Messersets

Silberplättchen bestehen aus einer dünnen Silberschicht, die auf ein unedles Metall aufgetragen wird, während massives Sterlingsilber zu etwas mehr als 90 % aus Silber besteht, während der restliche Teil ein anderes Metall ist, in der Regel Kupfer. Es ist dieses andere Metall, das bildet einen Belag wenn es der Luft ausgesetzt wird; die Anlauffarbe bildet sich tatsächlich als Schutzschicht. 

Faktoren, die das Anlaufen verstärken

wie man Silber reinigt 5.jpg

Viele verschiedene Faktoren können sich darauf auswirken, wie schnell Ihr Silber stumpf wird und sich verfärbt. Hohe Luftfeuchtigkeit beschleunigt den Verfärbungsprozess ebenso wie Industrie- und Luftverschmutzung. 

Der Kontakt mit Schönheitsprodukten wie Shampoo, Haarspray, Parfüm, bestimmten Feuchtigkeits- und Reinigungsmitteln und sogar Deodorant kann sich negativ auf die Lebensdauer Ihrer Silberprodukte auswirken. Sie sollten auch die meisten Chemikalien und Reinigungsmittel, insbesondere Chlor, so weit wie möglich von Ihrem Silber fernhalten. 


Wie man Silber reinigt: Die 6 besten Abhilfemaßnahmen 

Auch wenn Ihr Silber bereits oxidiert ist, gibt es zum Glück einige einfache Hausmittel, um Ihr Silber wieder zum Glänzen zu bringen. 

Ein paar Tipps, bevor Sie loslegen: 

  • Stichprobe. Testen Sie zunächst stichprobenartig eine kleine Fläche Ihres Silbers, um sicherzustellen, dass es auf die gewählte Methode gut reagiert.

  • Verteilen Sie Ihre Reinigungen auf verschiedene Zeiträume. Es mag kontraintuitiv klingen, eine Reinigung aufzuschieben. Doch die meisten Reinigungsmittel - selbst die sanftesten - haben eine abrasive Tendenz. Notieren Sie sich, wann Sie Ihr Silber das letzte Mal gereinigt haben, und warten Sie eine Weile, bevor Sie das Hausmittel wieder hervorholen. 

  • Verwenden Sie kein Chlor. Chlor wird Ihr Silber anlaufen zu lassen - ganz zu schweigen davon, dass es extrem erosive Tendenzen hat. Wenn Sie nur Chlor zur Hand haben, sollten Sie das Silber besser gar nicht reinigen. 

  • Nicht in die Spülmaschine geben. Waschen Sie Ihr Silber immer mit der Hand. 

Methode Nr. 1: Handdesinfektionsmittel

wie man Silber reinigt 1.jpg

Diese Methode ist sehr einfach und unkompliziert.

Spritzen Sie einfach ein paar Spritzer Desinfektionsmittel auf ein Tuch und wischen Sie dann direkt über die verschmutzte Stelle des Silbers. Wenn Sie fertig sind, verwenden Sie ein weiches Mikrofasertuch, um das Stück zu polieren.

Methode Nr. 2: Spülmittel 

wie man Silber reinigt 6.jpg

Auch diese Technik ist recht einfach. Alles, was du brauchst, ist etwas flüssige Spülmittel, Wasser und ein paar weiche Tücher. Mischen Sie zunächst ein paar Spritzer Spülmittel in eine Schüssel mit Wasser. Tauchen Sie ein Mikrofasertuch in die Mischung und wischen Sie das Silberbesteck damit ab. 

Wenn Sie alle Teile bearbeitet haben, trocknen Sie sie mit einem weichen Tuch ab und polieren Sie sie abschließend mit einem Tuch, das speziell für Silberprodukte geeignet ist. 

Diese Methode eignet sich für Stücke, die keine schweren Schäden aufweisen, wie z. B. Tafelsilber, das schon etwas stumpf aussieht. 

Methode Nr. 3: Alufolie und Backsoda

wie man Silber reinigt 3.jpg

Bringen Sie zunächst etwa 4 Tassen Wasser zum Kochen. Sobald das Wasser kocht, nehmen Sie es vom Herd und rühren Sie 4 Esslöffel Backpulver ein. 

Legen Sie in der Zwischenzeit eine separate Schüssel mit Alufolie aus. Gießen Sie die Mischung aus heißem Wasser und Backpulver in die mit Aluminiumfolie ausgelegte Schüssel und lassen Sie die Silberstücke mit einer Zange in das Wasser fallen. Achten Sie darauf, dass das Silberbesteck (oder der Schmuck) mit der Alufolie in Kontakt ist. Das ist sehr wichtig, denn das Aluminium wirkt als Reduktionsmittel, das die äußere Schicht des Anlaufens von dem Silberstück entfernt. Lassen Sie es bis zu 10 Minuten einwirken, nehmen Sie es dann heraus und wischen Sie es mit einem Mikrofasertuch trocken. 

Diese Methode ist ideal für Stücke mit mittleren Schäden, wie z. B. leichtem Rost oder sichtbarer Oxidation.

Methode Nr. 4: Backsoda-Paste

wie man Silber reinigt 7.jpg

Dies ist eine Abwandlung der obigen Methode. Sie eignet sich am besten für Stücke, die starke Verfärbungen und sichtbare Ablagerungen aufweisen, oder für große Stücke, die nicht in einen Topf mit Wasser passen. 

Verwenden Sie zur Herstellung der Paste Backpulver (die Menge hängt von der Größe oder der Anzahl der Gegenstände ab) und fügen Sie dann langsam Wasser hinzu, bis die Mischung eine dicke, aber nicht tropfende Konsistenz hat. Verwenden Sie ein Tuch, um die Paste auf das Silber aufzutragen. Lassen Sie die Mischung eine Weile auf dem Silber einwirken und spülen Sie sie dann mit Wasser ab. Trocknen Sie das Silber mit einem anderen weichen Tuch und polieren Sie es ab. 

Methode Nr. 5: Waschmittel 

wie man Silber reinigt 8.jpg

Gehen Sie wie oben beschrieben vor, aber ersetzen Sie das Backpulver durch einen Esslöffel pulverförmiges Waschmittel. Verwenden Sie kein Produkt, das Bleichmittel enthält. Nachdem Sie die Stücke vollständig geschrubbt haben, trocknen Sie sie an der Luft auf einem Papiertuch oder einem weichen Tuch. 

Methode Nr. 6: Maisstärke 

wie man Silber reinigt 9.jpg

Unsere sechste und letzte Methode besteht darin, eine dicke Paste herzustellen, indem Sie 3 Teile Wasser mit 1 Teil Maisstärke mischen. Tauchen Sie ein feuchtes Tuch oder einen Schwamm in die Paste und tragen Sie sie auf das Silberstück auf. Sobald die Paste vollständig getrocknet ist, nehmen Sie ein normales Tuch und wischen Sie sie ab. 


Pflegen Sie Ihr Silber 

wie man Silber reinigt 2.jpg

Jetzt, wo Ihre Silberstücke wieder hell und glänzend sind, sollten Sie sie nicht einfach in Zeitungspapier einwickeln und in eine Schublade legen. Es ist wichtig, Silber an einem dunklen, kühlen und feuchtigkeitsfreien Ort aufzubewahren. Wenn Sie Ihr Silber regelmäßig benutzen oder tragen, wird es durch die Reibung, die der Erosion entgegenwirkt, vor dem Anlaufen bewahrt.

Wenn Sie Ihr Silber aufbewahren, achten Sie darauf, dass es nicht dem Sonnenlicht ausgesetzt ist oder an einem Ort aufbewahrt wird, an dem es zu Wasserschäden kommen kann. Bewahren Sie es getrennt von Ihren anderen Stücken auf: Wenn Sie zum Beispiel Silberschmuck haben, bewahren Sie ihn in einer anderen Schmuckschatulle auf als den Rest Ihrer Stücke.

Da Sie nun wissen, wie Sie Silber reinigen können, können Sie diese praktischen Tipps als Lesezeichen speichern und immer wieder darauf zurückgreifen. 

Den Architekten